Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber

Die älteste Asylbewerberunterkunft im Landkreis wird erneuert

Viele Jahre lang war die Gemeinschaftsunterkunft im Ubstadt-Weiherer Ortsteil Zeutern die einzige Asylbewerberunterkunft im Landkreis Karlsruhe. Mit einem symbolischen ersten Spatenstich wurden am 16. Mai 2014 der erste Bauabschnitt für die Erstellung neuer Unterkunftsgebäude begonnen.

Link zum Film

Der Abbruch der bisherigen Bestandsgebäude und der anschließende Bau zweier weiterer Gebäude werden im zweiten Bauabschnitt erfolgen. Ebenso die optische und energetische Sanierung des derzeitigen Verwaltungstraktes.
Erweitert werden die Kapazitäten dadurch nicht, wie bisher werden auch künftig rund 200 Asylbewerber auf dem Gelände untergebracht sein.

Familienheim Bruchsal übernimmt die Investition
Das Ziel, die Wohnungsnot der Menschen vor Ort zu lindern, stand bereits 1947 – im Gründungsjahr der Baugenossenschaft – im Programm. Heute sieht Familienheim Bruchsal Vorstand Martin Radke eine vergleichbare Notwendigkeit zum Handeln. Insgesamt 4 Mio. EUR wendet die Familienheim Bruchsal Baugenossenschaft für die Baumaßnahme auf. Nach der Fertigstellung mietet der Landkreis Karlsruhe das Gebäude langfristig an.

Campusartige Bauweise

Durch eine quadratische Anordnung der Baukörper wird eine Art Campus mit zentraler Grünfläche entstehen. Architekt Heiko Zirpel hat die Neubauten in Holzständerbauweise nach neuestem energetischen Standard geplant. Bereits Ende des Jahres 2014 sollen die ersten beiden Gebäude bezugsfertig sein. Im Anschluss wird der bisherige Wohntrakt abgebrochen und durch Neubauten ersetzt werden.

Gemeinschaftsunterkunft Zeutern

Zeutern Gemeinschaftsunterkunft

Fortschritt in allen Bauabschnitten Der Innenhof wurde…

Fertigstellung des 2. Bauabschnittes

Der 2. Bauabschnitt ist fertiggestellt und konnte Mitte März…

Gemeinschaftsunterkunft übergeben.

Erste Bewohner können einziehen Am 22. Dezember fand die…